zurück zur Übersicht

Flipping-Logo

‚Flipping-Logo‘ ist ein Begriff, den Motion Designer und Webentwickler für eine besondere Form des animierten Logos nutzen. Flipping ist eine moderne und professionelle After-Effects-Vorlage mit einer auffälligen Seitenwechsel-Animation zur Erstellung und Enthüllung einer Logo-Animation. Das Flipping-Logo wird im UI des Webdesigns, für Erklärvideos, Imagevideos, Shoppable Content u. a. verwendet.

Logo-Animationen sind zu einem bemerkenswerten Element des leistungsstarken Designs in der Unternehmenskommunikation geworden. Das Flipping-Logo wird etwa in der Webentwicklung als Komponente für das User Interface verwendet und sorgt so einerseits für die Unterstützung der Markenidentität, andererseits für die Navigation.

Früher wurden Logos meist statisch auf den unterschiedlichsten Werbemitteln verwendet. Das lag an dem Aufwand, der für die Erstellung von Animationen nötig war, und vor allem an den Werbemitteln selbst, die – wie etwa Printprodukte – nur statische Logos zuließen. Doch heute sind die Möglichkeiten, ein Logo in Bewegung zu versetzen, wesentlich einfacher und zudem auch exponentiell gestiegen, was vor allem an der Digitalisierung liegt. Mit sehr wenigen Handgriffen und einfachen technischen Mitteln kreiert das Motion Design heute fabelhafte und aufsehenerregende Logo-Animationen wie das Flipping-Logo. Dafür benötigen sie weniger Zeit als bei anderen Animationsformen, d. h., die Logo-Animation wird in diesem Fall kostengünstiger. Zentral ist die Kreativität der ausgebildeten Motion Designer. Die stilistischen Möglichkeiten sind für ein Flipping-Logo sehr unterschiedlich und reichen von 2D und 3D bis zu Stop-Motion– und ähnlich aufwendigen Animationen.

Doch nicht nur die Produktion, auch die Verbreitung von einem Flipping-Logo ist vielfältig. Videoplattformen, Websites und die vielen unterschiedlichen Social-Media-Kanäle unterstützen die Verwendung einer Logo-Animation.