zurück zur Übersicht

Graphic-Novel-Animation

Der Begriff ‚Graphic-Novel-Animation‘ bezeichnet Animationen, die auf einer Graphic Novel (Comic) basieren. Bei der Graphic-Novel-Animation verwendet das Animationsstudio die Zeichnung der Illustratoren und animiert diese computergestützt für den jeweiligen Animationsfilm, eine TV-Animationsserie oder einen TV-Trick. Dabei werden in der Regel meist die Form, Farbe und Stil der vorliegenden Graphic Novel übernommen – einerseits, um die Fans nicht zu verärgern, andererseits, weil sich das Original bewährt hat.

Der Animator oder auch Motion Designer kann die Graphic-Novel-Illustrationen aber auch erweitern, verändern und sogar verfremden, wenn dies für das jeweilige Projekt sinnvoll erscheint. Um den Production-Value zu erweitern, werden bspw. schwarz-weiße Graphic Novels koloriert. Zudem ist es auch möglich, aus der 2D-Graphic-Novel eine 3D-Graphic-Novel-Animation oder sogar eine Stop-Motion-Animation zu erstellen. Diese Eingriffe sind bspw. sinnvoll, wenn die Graphic Novel für eine neue oder breitere Zielgruppe erschlossen werden soll, um so die einst aufwendigen Produktionskosten zu amortisieren. Dann werden etwa die Figuren weicher gezeichnet. Das geschieht auch, um der vorliegenden, etwas in die Jahre gekommenen Graphic Novel Modernität zu verleihen.