Tim Krohn und der Ausverkauf der Gefühle – Animationen zur Buchvorstellung bei ZDF ‚aspekte‘

Tim Krohn startete ein literarisches Crowdfunding: Leser konnten sich jeweils einen von mehr als 700 Begriffen menschlicher Regungen (von „aalglatt“ bis „zynisch“) aussuchen und einen kleinen Text dazu finanzieren. Innerhalb eines Monats hatte Krohn auf diese Weise 50 000 Franken eingenommen. Aus den ersten 111 Begriffen ist ein Roman entstanden – der erste Teil der Trilogie „Menschliche Regungen“. Die kleinen Episoden in „Herr Brechbühl sucht eine Katze“ spielen alle in einem Züricher Mietshaus, deren Bewohner sind auf skurrile Art miteinander verwoben.

ALEKS & SHANTU erweckte für den ‚aspekte‘-Beitrag „Tim Krohns Ausverkauf der Gefühle“ dessen Buchcover zum Leben. Die 2D-animierten Mieter gießen Blumen, putzen Fenster, trinken Kaffee, Autos fahren vorbei …

Für den zweiten Teil des Beitrags legte die Motion-Designerin ein Overlay über das gedrehte Realbild, so dass Tim Krohns Begriffe quasi auf der Seeoberfläche schwammen.

Weitere Projekte