Komm, lass uns die Welt retten! – Was bedeutet nachhaltige Webentwicklung heute?

Nachhaltigkeit, Reduzierung, Ökostrom, Friday for Websites – Sustainability ist in aller Munde. Heißt das für die professionelle Webentwicklung keine wunderschönen und hochauflösenden Bilder mehr? Scroll-Animation und Page Transition ade? – Nein, das bedeutet, dass die Digitalisierung an Fahrt aufnimmt und man darüber nachdenkt, was dabei für die Kunden wichtig ist. Unsere Digitalagentur zeigt dir, wie eine nachhaltige Webentwicklung deine Website attraktiv und ressourcenschonend optimiert.

Benötigen wir nachhaltige Webentwicklung?

Wir vermuteten es ja schon länger. Die Zunahme aller Onlineaktivitäten hat Auswirkungen auf unsere Umwelt, weil sie den CO2-Ausstoß erhöht. Die globalen Internetgiganten und ihre Rechenzentren sind dafür nicht allein verantwortlich. Jeder Internet-User verbraucht Unmengen an Kilowattstunden im Web. Heißt das, der Klimakiller Nr. 1 ist nicht Kohle, sondern Bit? – Wer weiß. Jeder Klick und jedes aufgerufene Erklärvideo lebt nicht nur von Luft allein. Was empfiehlt die professionelle Webentwicklung in diesem Fall?

Illustration von schnellen Ladezeiten im Insight über nachhaltige Webentwicklung und green IT. Illustration von schnellen Ladezeiten im Insight über nachhaltige Webentwicklung und green IT.

Attention please: User first!

Kunden suchen in der Regel nach einer hochperformanten Site, die ihnen präsentiert, was sie suchen. Ohne Wartezeit. Ohne Umwege. Der Usability und unseren UI-/UX-Designern kommt deshalb eine wichtige Rolle bei der Nachhaltigkeit zu: Sie vermeiden durch ein stringentes Konzept unnötige Umwege und sinnlose Klicks. Ist die Website zudem responsiv, entfallen aufwendige Anpassungen für jeweilige Endgeräte. In Kombination mit professionellem Webdesign wirkt sich das Gesamtergebnis positiv aufs Ranking aus.

Komm, Green Hosting, komm!

Ein Energiefresser aller Onlineaktivitäten ist das Hosting. Weil die Server gekühlt und erreichbar sein müssen, regelmäßig ein Back-up benötigen, schnell die Veränderungen an Websites umzusetzen haben, benötigen diese sehr viel Energie. Die gute Nachricht: Wähle einen nachhaltigen Provider! Die meisten Hosting-Anbieter haben die Zeichen der Zeit erkannt und sich den ökologischen Erfordernissen angepasst. Sie stellen transparent dar, welche erneuerbaren Energien sie verwenden und wie hoch ihre erreichte Einsparquote ist. Doch nicht nur das – wahre Helden geben darüber hinaus verbindliche Energiesparziele vor.

  • Sie nutzen 100-prozentigen Ökostrom. Green Hosting zu verwenden ist ein wichtiger Schritt in der nachhaltigen Webentwicklung.
  • Viel beginnt mit den speziellen Server-Gehäusen, die Platz für zusätzliche Platinen sowie den werkzeuglosen Hardware-Austausch schaffen.
  • Für die USV-Technik wird ein System dezentraler Komponenten gegen das Ausfallrisiko für größere Blöcke geschaffen.
  • Das Layout der Kühlung relevanter Elemente führt zu weiteren Einsparungen.
  • Frühere und bessere Entsorgung der Bleiakkus für USV dank einer modernen Systemkontrolle, die längere Verweildauer und Support erlaubt.

Recycle, Reduce, Reuse

Wie zu Hause versucht auch die nachhaltige Webentwicklung, Müll zu reduzieren. Das ist neben dem üblichen E-Waste auch unser alltäglicher Datenmüll. Das bedeutet, die Fülle an Informationen auf einer Website ist möglichst zu verringern. Wo es machbar ist, verwendet unsere Backend-Webentwicklung bspw. Reusable Code und modulare Webentwicklung. Unsere erfahrenen Developer kümmern sich zudem um Code-Smell, Spaghetticode und diverse 404-Fehler-Seiten. Weniger Code bedeutet schnellere Ladezeit. Um den CO2-Verbrauch unserer Kunden zu reduzieren, legen wir Wert auf eine reduzierte Websitegröße, die aber dennoch ästhetisch anspruchsvoll ist. Wie das geht? – Ruf an: +49 30 40045775! Wir teilen unser Wissen gern mit dir.

Illustration von Recycling und reduziertem Code im Insight über nachhaltige Webentwicklung und green IT. Illustration von Recycling und reduziertem Code im Insight über nachhaltige Webentwicklung und green IT.
Illustration von Bildoptimierung für verschiedene Devices im Insight über nachhaltige Webentwicklung und green IT. Illustration von Bildoptimierung für verschiedene Devices im Insight über nachhaltige Webentwicklung und green IT.

Picture me in a Boat on a River

Erklärvideos, Illustrationen und Podcasts sind wesentliche Bestandteile im Webdesign, Interactive-Design und Interactive-Animationen sind weitere. Gleichzeitig sind sie rechenintensiv. Welche Bilder sind dir wirklich wichtig? Welche können wir optimieren, welche komprimieren? – Dafür nutzen wir schon heute die führenden Tools, um Bildgrößen und Anzahl der Pixel so zu verkleinern, dass sie wenig Ressourcen verbrauchen und User dennoch beeindrucken. Das spart Bits und verbessert die Performance – besonders in ländlichen Gebieten mit weniger gutem Empfang.
Zudem achten wir auf die automatische Bildoptimierung in der professionellen Webentwicklung und nutzen darüber hinaus eine intelligente Bildausgabe wie Lazy Load und ein Source-Set. Damit wird die passende Bildgröße für das jeweilige Endgerät ausgegeben. Weitere Möglichkeiten sind SVG-Illustrationen und SVG-Animationen. Auch Webpack kann helfen. Generell gilt, die Verarbeitung leichterer Daten verbraucht weniger Strom. Es gibt also eine Menge an Möglichkeiten, die nachhaltige Webentwicklung zu antizipieren. Frag uns, wie du deine Website schlank gestaltest!

Recycle-Code und modulare Webentwicklung

Recycling ist auch in der nachhaltigen Webentwicklung ein ernst zu nehmender Ansatz. Benötigst du überhaupt verschiedene Buttons, Überschriften, Container oder ist es möglich, Website-Module mehrfach zu nutzen? Dann gibt es etwa nur ein Überschriften-Modul, nicht fünf. Die Module können angepasst werden. So ergeben sich in der nachhaltigen Webentwicklung mit nur einem Modul mehrere Designoptionen. Damit verändern wir Länge und Farben. Das gilt sowohl für die Frontend-Webentwicklung als auch für die Backend-Webentwicklung. Mehrfach genutzte Module verbrauchen weniger Code und Rechenleistung. So verringern wir die Größe deiner Website. Geringerer Datenverkehr ist die Folge. Recycling eignet sich ebenso für die User Experience, weil User intuitiv wissen, was das Modul kann. Lass uns doch mal überlegen, welche Module du wirklich brauchst!

Illustration von modularem Webdesign im Insight über nachhaltige Webentwicklung und green IT. Illustration von modularem Webdesign im Insight über nachhaltige Webentwicklung und green IT.
Illustration von Code, der aus einem laptop wächst und blüht im Insight über nachhaltige Webentwicklung und green IT. Illustration von Code, der aus einem laptop wächst und blüht im Insight über nachhaltige Webentwicklung und green IT.

Fazit: Schritt für Schritt zum Ziel!

Nachhaltige Webentwicklung funktioniert schrittweise, doch die Schritte werden schnell größer. Schlagwörter wie ‚Green-IT‘, ‚Green Computing‘ und ‚E-Waste‘ machen die Runde. Das Internet verbraucht in der Summe zu viel Strom. Einfach nur Bäume zu pflanzen, Bienen zu füttern und einen sauberen Provider zu finden, reicht da nicht.
Wir müssen augenscheinlich auch Datentransfer-Raten mindern und Klickpfade verkürzen, etwa indem wir mit bestehenden und zukünftigen Tools die Website schlanker gestalten, Webinhalte, Code und Module recyceln und durch diese Stringenz die Usability verbessern.
Unser Ziel? Wir bieten dir und deinem Unternehmen die Möglichkeit, deine Kunden zu erreichen. Wir gestalten deine ausdrucksstarke Website mit nachhaltiger Webentwicklung.

Shantu Andreas Bhattacharjee - Portrait

Klick für Klick ist nachhaltige Webentwicklung eine unserer Kernkompetenzen.

Shantu Bhattacharjee

Lass dich überzeugen!