zurück zur Übersicht

Sockenpuppe

‚Sockenpuppe‘ ist ein Begriff aus der Netzcommunity. Ursprünglich wurde damit eine Bauchrednerpuppe bezeichnet. Mit ‚Sockenpuppe‘ werden Mehrfachkonten bezeichnet, die ein User auf diversen Plattformen anlegt, um seine Identität bewusst zu verschleiern. Sockenpuppen dienen etwa einem Troll, um seine irreführende Taktik weiterführen zu können. Doch die Verwendung von Sockenpuppen kann auch andere Gründe haben, etwa um die Privatsphäre zu schützen. Die Aufdeckung von Sockenpuppen wird von den jeweiligen Administratoren meist mit der Löschung der Accounts und der Verbannung von der Plattform geahndet.

Sockenpuppen werden auch gezielt für die politische Propaganda genutzt, um die öffentliche Meinung bewusst zu beeinflussen, indem bspw. anderen Usern eine Meinungsführerschaft über ein Thema suggeriert wird, die in Wirklichkeit aber nicht existiert. So greifen diese Accounts gerne ihnen genehme Argumente und Thesen auf, formulieren sie weiter, liken sie oder greifen Gegenargumente scharf an und versuchen so, die öffentliche Meinung zu beeinflussen.