Motion Design

Als ‚Motion Design‘ bezeichnet man die Produktion von Bewegtbild durch die (Computer-)Animation einer Bilderfolge. Dies können aufeinanderfolgende 2D-Grafiken, 3D-Modelle, Illustrationen, Typografie oder auch Bilder realer Objekte (= Stop Motion) sein. Dank moderner digitaler Technologie können diese Stilmittel auch miteinander kombiniert und mit weiteren audiovisuellen Disziplinen verknüpft werden.

Motion Design wurde von der Filmindustrie schon früh für die Produktion kreativer Intro-Animationen entdeckt und zählt heute zu den integralen Bestandteilen des Cor­po­rate Designs von TV-Sendungen und -Sendern.

Die Bedeutung animierter audiovisueller In­halte wächst mit voranschreitender Digitalisierung aber weit über die Film- und TV-Wirtschaft hinaus: So nutzen Branchen wie die Internet-, Mobile-, Software- und Games-Industrie Motion Design für ihre Produkte. Sehr beliebt ist dessen Einsatz aber auch für Werbung, Branding und Corporate Identity von Dienstleistungen und Produkten in den sozialen Medien.

ZURÜCK