zurück zur Übersicht

Low Code

Der Low Code ist eine schlichte cloudbasierte Form der App-Entwicklung.

Der Low Code arbeitet bei der App-Entwicklung auf einer Low-Code-Plattform vermehrt mit der Verwendung von visuellen, modellbasierten, vorgefertigten und somit auch limitierten Entwicklungsmethoden. Dabei bietet diese Form der App-Entwicklung mit der Low-Code-Plattform aber auch eine Entwicklungsumgebung, in der teamübergreifend und cloudbasiert Anwendungen erstellt und bereitgestellt werden können. So arbeiten die „Entwickler“ auf einer grafischen Oberfläche mit vorgefertigten Bausteinen, es gibt keine Code-Editoren. Die Verwaltungs- und Einstellungsmöglichkeiten des Low Codes sind deshalb wesentlich eingeschränkter. Spezielle und einzigartige Lösungen gibt es nicht als grafisches Element.

Der Low Code basiert insgesamt auf wenig Programmierung, so dass auch Anwender ohne Programmierkenntnisse in der Lage sind, eine App zu produzieren. Weniger Programmieraufwand bedeutet schnelleren Einsatz. Die einzelnen vorgefertigten Elemente werden dabei schlicht mit Drag-and-Drop verbunden.

Die Low-Code-Plattformen haben eher Citizen Developer, also bspw. Manager, als Zielgruppe, die mit Low Code eine App beginnen, diese jedoch von Software- und App-Entwicklern professionell finalisieren lassen.

Unsere Insights für deinen digitalen Erfolg