Erfolgreiche App-Konzeption:
Entwicklungstendenzen in der modernen App-Entwicklung

Die kluge, zukunftsorientierte Konzeption ist der entscheidende erste Schritt für den Erfolg einer App

Aufgrund unserer Arbeit als App-Entwickler und um unsere Kunden langfristig zu unterstützen, stellen wir uns spezifische Fragen und gehen ihnen nach. Dabei gilt es, einen Blick in die technologische Zukunft zu werfen und die App in einen breiteren Kontext zu stellen. Was sind die maßgeblichen Entwicklungen, die den Erfolg einer App beeinflussen könnten? Welche neuen, gerade erst beginnenden technologischen Entwicklungen sind für die Funktionalität und die Produktivität in der Zukunft zu bedenken?

Die drei älteren Maschinenbauer aus dem Kreis Gifhorn schauten etwas skeptisch, als die Entwickler ihnen in der App-Konzeption vorschlugen, Augmented Reality (AR) in ihre Ausbildungs-App einzubauen und nicht nur Tabellen, Bibliotheken und einen digitalen Zollstock. Sie erkannten nicht den Zweck, sie bauten riesige Turbinen, doch als die Entwickler ihnen die Vorteile schilderten und ähnliche Fälle vorführten, schlugen die Maschinenbauer schnell zu. Nun bildet das Unternehmen mithilfe eines Digital Twins aus und nutzt dafür eine Augmented-Reality-App. – Ein Weg für die Firma, die Ausbildung zu digitalisieren und Erfahrungen zu sammeln.

Welche technologischen Entwicklungen sind für den Erfolg einer App wichtig?

app-entwicklung-VR-AR

Erweiterte Realität (AR) und Virtual Reality (VR)

Eine der erfolgreichsten Apps der vergangenen Jahre war das Spiel ‚Pokémon GO‘. Diese App machte sich die AR zunutze und schickte User zum Monsterjagen nach draußen auf die Straße. Mithilfe der AR-Technologie gelang der Schritt in den Mainstream. Doch schon heute geht die Entwicklung weiter. So können Kunden Produkte wie etwa Kosmetik bereits virtuell auftragen, Schuhe anprobieren oder sich die Möbel in der eigenen Wohnung zeigen und wirken lassen. Was kommt dann? Digitale Brillen, die via App ihr Design ändern? Klingt nach Zukunftsmusik? Nein, bereits heute gibt es Augmented-Reality-Plattformen mit vorkonfigurierten Aufgaben, die in die App implementiert werden. Bei ungewöhnlichen und einzigartigen Zielvorstellungen wird die Funktion extra programmiert.

app-entwicklung-internet-of-things

Das Internet of Things (IoT)

Beim Industrial Internet of Things (IIoT) handelt es sich um eine Vernetzung der unterschiedlichen Maschinen in den Betrieben. IIoT hat sich in der Logistik bereits durchgesetzt und ist der Schlüssel zum Erfolg der Industrie 4.0. Das Internet of Things, die personalisierte Variante, hat sich davon emanzipiert und ist dabei, sich rasend schnell in häuslichen Anwendungen einzubringen. Aktuell bietet es in Verbindung mit KI und VUI Home-Services an, die bspw. die Sicherheit oder die Immobilie betreffen. Achtung: Die Vernetzung der Geräte, die Auswertung der Daten und die Rückschlüsse, die das IoT daraus für User zieht, wird das digitale Zeitalter stark prägen. Wie kannst du das für die Zwecke deiner App nutzen? Das würden wir während der App-Konzeption gern mit dir besprechen.

app-entwicklung-5G

5G-Standard im Mobilfunk

Wenn es etwas gibt, das du bei der App-Konzeption beobachten solltest, dann ist das der kommende weltweite Mobilfunkstandard 5G. App-Entwickler haben den schier unglaublichen Anstieg der Übertragungsgeschwindigkeit schon heute zu berücksichtigen. 5G wird aktuell noch ausgebaut und bietet höhere Verbindungsgeschwindigkeiten und Latenzverminderung. Auch wenn 5G sich noch nicht flächendeckend durchgesetzt hat, sind die potenziellen Möglichkeiten so weitgehend, dass App-Entwickler ihre Angebote schon jetzt daran anpassen. Wir sind uns sicher, 5G wird auch für deine App-Ziele von Vorteil sein.

Welche Technologien und Anwendungen sollten bei der Konzeption einer App berücksichtigt werden?

Unternehmen, die eine App planen, sollten bereits in der Konzeptionsphase Leistungsfortschritte antizipieren, um alle Vorteile und Optionen der App langfristig auszuschöpfen. Nachfolgende Technologien und Anwendungsmöglichkeiten sollten dabei bekannt sein und bedacht werden.

app-entwicklung-m-commerce

M-Commerce

Komm, wir kaufen uns auf dem Ausflug ein Haus! Immer mehr Menschen kaufen mit dem Smartphone ein oder bereiten ihre Käufe über Site-Visits via Mobile damit vor. Diese Funktion eignet sich dabei vor allem zur direkten Ansprache deiner Bestandskunden. Sie haben deine Firmen-App direkt installiert und suchen dort nach Produkten. Was auch immer du mit deiner App planst, wir überlegen mit dir, welche Möglichkeiten deine Produkte von M-Commerce haben und wie du deinen Verkauf damit verbessern kannst.

app-entwicklung-on-demand

On-Demand-Anwendung

On-Demand-Anwendungen sind eine Art cleverer Vermittler zwischen deinen Kunden und dir, etwa in haushaltsnahen Dienstleistungen, Immobilienbereich oder Gastgewerbe. On-Demand-Apps bieten sowohl ziel- und zeitgenaue Bestellungen an den Dienstleister an. So ist es dir möglich, deinen Kunden den Service anzubieten und transparent die Lieferung verfolgen zu können.

app-entwicklung-beacon

Beacon-Technologie

Diese Technologie ist bereits in der Hotellerie, im Gesundheitswesen sowie beim Einzelhandel zu finden und reduziert federleicht den Weg zwischen Benutzer und Unternehmen. Dabei funktionieren die Beacons als drahtlose Sender, die Signale über Bluetooth überträgt. Es sind BLE-Signale (Bluetooth Low Energy). Dieser Transmitter ermöglicht es dir, deinen potenziellen Kunden bspw. am Point of Sale Benachrichtigungen und Infos auf ihr Smartphone zu senden. Er kann aber auch für den mobilen Zahlungsverkehr eingesetzt werden.

app-entwicklung-instant-app

Instant-App

Die Instant-App bietet die Option, dass ein User die ausgewählte Android-App sofort startet, ohne sie zuvor auf Smartphone oder Wearables zu installieren. Möglicherweise möchte er lediglich einige Anwendungen testen, aber besitzt dafür nicht genügend Speicherplatz. Mit der Instant-App-Funktion probiert er deine App aus, ohne unnötigen Speicherplatz zu nutzen. Diese unkomplizierte und zeitsparende Anwendung überzeugt jeden User.

app-entwicklung-KI

Künstliche Intelligenz (KI)

Maschinelles Lernen und KI finden sich u. a. in der automatischen Gesichtserkennung zur Vereinfachung der Porträtaufnahme, im automatischen Filter, in der Spracherkennungsfunktion, aber auch in Apples Siri und im Google Assistant. Es ist durchaus möglich, AI-gestützte Funktionen in Apps zu integrieren. Ihre Nutzung spart Geld und verbessert auch die personalisierte UX. So können Unternehmen über Chatbots mit ihren Kunden interagieren und bspw. Lebensmittellieferungen verfolgen. Aber es geht noch weiter, wenn etwa Geräusche einer Maschine analysiert werden, um dadurch die Anzeichen eines bevorstehenden Ausfalls zu erkennen. Andere Bereiche sind das Kuratieren von Inhalten, das Erlernen von Sprachen sowie das Speichern und Bearbeiten von Fotos.

app-entwicklung-chatbot

Chatbots

Natürlich sind Chatbots noch nicht wirklich perfekt – irgendwie fehlt dem einen oder anderen noch der richtige Sound (oder uns Usern die Geduld). Dennoch: Dadurch, dass sie unsere Sprache automatisieren, nehmen sie den Unternehmern einen Großteil der sich wiederholenden Aufgaben ab. Vorhersehbare Kundenwünsche und Anfragen können mit vorgefertigten Antwort- und Anfragevorschlägen einen schnellen Kundensupport leisten, wie etwa die Frage: ‚Hat Ihr Geschäft heute geöffnet?‘, aber genauso gut Bestellvorgänge oder wiederkehrende Fragen zur Benutzung eines Produkts. Übrigens: Sie in die App zu implementieren bedeutet ein gehöriges Maß an App-Entwicklungswissen. Gut, dass wir das besitzen!

app-entwicklung-blockchain

Blockchain

Diese Technik wurde vor allem für die Sicherheit von Kryptowährungen entwickelt. Blockchain wehrt sich heftig gegen alle illegalen Angriffe und liefert alle Daten verlustfrei. Blockchain bietet darüber hinaus aber auch weitergehende Sicherheit beim Austausch von sehr vertraulichen Informationen über die Unternehmens-App. Das betrifft den Austausch und die Transaktionen von Daten oder Dokumenten.

app-entwicklung-VUI

VUI

Durch die Entwicklung von Assistenten wie etwa Siri oder Alexa wird das Voice User Interface (VUI) immer beliebter – und wenn Menschen sich an diese Interaktion gewöhnt haben, neigen sie nonchalant dazu, sie auch in anderen Anwendungen zu erwarten. VUI ist heute bereits bei der Steuerung von Smartphones angekommen. Insofern ist es naheliegend, dass Benutzer sie für die App-Führung nutzen möchten.

app-entwicklung-cloudbasierte-app

Cloudbasierte mobile Apps

Wenn du die Datenmengen, die du mit deiner App generierst, mit der Cloud-Technologie verbindest, erhöhst du die Speicherfähigkeit deiner App. Produktivität und vernetzte Zusammenarbeit sind die Folge. Schon heute nutzen viele Anwendungen etwa den Amazon-Web-Service als Back-up. Wir sprechen hier etwa von der Rationalisierung der Produktion: Wesentlich besserer Speicher, reduzierte Kosten und erhöhte Ladekapazität insgesamt sowie die Nutzerbindung sind nur einige der Vorteile, die bei der Entwicklung cloudbasierter mobiler Apps zum Vorschein kommen. Was einst als Hosting-Service begann, ist über seine ursprünglichen Anwendungen hinausgewachsen. Es ist obendrein eine sehr zuverlässige Plattform, um Daten zu speichern und darauf zuzugreifen. Dabei werden Apps in der Zukunft direkt in der Cloud ausgeführt, um die internen Speicher der Apps zu entlasten, es kann also nichts mehr abstürzen.

app-entwicklung-omnichannel

Plattformübergreifende und Omnichannel-Apps

Die plattformübergreifende Entwicklung von Apps gehört mittlerweile zum nahen Standard. Es reduziert die Markteinführungskosten und die Wachstumszeiten. Es gibt viele unterschiedliche Kanäle, die um User konkurrieren. Zudem gibt es auch zwei Mobilfunk-Standards. Dazwischen wechseln die Kunden. Insofern ist es für die App-Entwicklung entscheidend, eine wirklich gute Erfahrung zu bieten. User verwenden mehrere Berührungspunkte, wobei fast 50 Prozent regelmäßig mehr als vier verwenden. Deshalb gilt es, die Konsistenz zu gewährleisten – unabhängig vom Gerät oder Kanal. Genau aus diesem Grund empfehlen wir responsive Web-Apps. Das sind Anwendungen, die im Browser genauso funktionieren wie native. Das React-Native-Framework empfehlen wir, weil es ermöglicht, bis zu 70 Prozent der Codes zwischen den Plattformen wiederzuverwenden.

app-entwicklung-wearables

Wearables

Viele Menschen nutzen Wearables bereits in Funktionen von Smartwatches, Smart Jewelry und anderen Anzeigegeräten – und klar, können Wearables über Apps kommunizieren. Speziell Wearables stehen bspw. für das wachsende Interesse an der Gesundheitsversorgung. COVID-19 hat gezeigt, dass eben jene verwendet werden, um wichtige Gesundheitsparameter zu messen und generell den Diagnoseprozess zu unterstützen. AR-Stützbrillen können für die Navigation, mechanische Problemlösung oder Drohnensteuerung nützlich sein.

app-entwicklung-mobile-wallet

Mobile Wallets

Einzelhändler und Zahlungsabwickler sehen in Mobile Wallets einen stark boomenden Markt. Die Akzeptanz ist zwar in Europa noch durchwachsen, aber Mobile Wallets sind eine großartige Gelegenheit, Kunden zu binden und Einkäufe bequemer zu gestalten. Es geht um Zahlungen und um Treueprogramme. Die Starbucks-App ist ein gutes Beispiel dafür. Mit der App können Kaffeetrinker Treuepunkte sammeln, Kaffee bestellen und mobil bezahlen. Mit den Mobile Wallets müssen User nicht mehr bar bezahlen oder Kontodaten eingeben.

app-entwicklung-illustration-moderne-app-konzeption

Marktgerechte Lösungen in der modernen App-Entwicklung

Die moderne und agile Entwicklung schreitet sehr selbstbewusst voran. Vieles wird in den Anwendungen Platz finden, sie werden sich verändern und die Innovationen aufnehmen. Dies vorzeitig zu bedenken und in die Konzeption frühzeitig mit einfließen zu lassen oder zumindest Raum dafür zu belassen, ist der entscheidende Moment in der App-Entwicklung.

Hier gilt es, mit einem passenden und innovativen App-Entwicklungspartner out of the box zu denken und den Weg gemeinsam zu gehen, denn der Trend zeigt, dass mobile Geräte und Anwendungen die Art, wie wir einkaufen, bezahlen und nach Informationen suchen, verändert. Deshalb müssen Unternehmen, die eine App planen, bereits in der Konzeption die neuen Leistungsfortschritte antizipieren.

Nicht umsonst sind wir eine nachgefragte, erfahrene Digital-Agentur, die Unternehmen vor allem bei der Konzeption von marktgerechten Lösungen in der Web- und App-Entwicklung unterstützt und diese bei der Entwicklung begleitet.

Shantu Andreas Bhattacharjee - Portrait

Du suchst einen verlässlichen Partner an deiner Seite, mit dem du out of the box denken kannst? Du hast uns gefunden!

Shantu Bhattacharjee

Wir beraten dich gern!