14 000 Jahre Evolution in einer 7-Min.-Animation

Die Entstehung von 2D-Animationen für das ZDF-Magazin ‚aspekte‘

In diesem Artikel erläutern wir, wie aus einer scheinbar langweiligen Buchbesprechung mittels 2D-Animation ein unterhaltsames TV-Format wird. Für die TV-Redaktion des ZDF-Kulturmagazins ‚aspekte‘ haben wir Teile des Buchs „Wer regiert die Welt“ des britischen Historikers Ian Morris animiert.

Ian Morris betrachtet mehr als 14 000 Jahre und fragt: „Wer regiert die Welt?“

In seinem Buch beleuchtet der Historiker Morris den ewigen Wettlauf zwischen östlicher und westlicher Welt. Er zeigt Gründe für den Aufstieg und den Zerfall von Kulturen, und das über den gewaltigen Zeitraum von 14 000 Jahren. Für das Jahr 2103 prognostiziert Morris den Aufstieg Chinas zur globalen Supermacht. Aus aktuellem Anlass der Buchpremiere widmete ihm das ZDF-Kulturmagazin ‚aspekte‘ einen TV-Beitrag.

buchcover buchcover

Die Ausgangslage: Warum Buchbesprechungen im TV selten spannend sind

Nun gehören Buchbesprechungen wahrlich nicht zu den unterhaltsamsten Formaten, die das Medium Fernsehen so zu bieten hat. Was sollte man auch zeigen? Den Einband des Buches und anschließend noch einmal schnell durch alle Buchseiten blättern? Dadurch erschließt sich den Zuschauern weder das Thema, noch ist das besonders unterhaltsam. Alternativ könnte man auch ein paar Leute im Stuhlkreis filmen, die das Werk wortreich verreißen oder in den Himmel loben. Die TV-Redaktion von ‚aspekte‘ aber wollte etwas anderes – und wir auch.

Das Ziel: Den Inhalt durch animierte Illustrationen unterhaltsam visualisieren

Unsere Aufgabe bestand darin, den Inhalt des Buches mithilfe von Animationen unterhaltsam darzustellen. Das längere Interview mit Autor Ian Morris sollte sich mit animierten Sequenzen abwechseln. Der Monolog wird so in einzelne kürzere und konsumierbare Sequenzen gebrochen und das Gesprochene in animierten Illustrationen gezeigt.

Infografik / Illustration Infografik / Illustration
Illustration einer 2D Animation Illustration einer 2D Animation

Der Weg: 2D-Animationen machen Weltgeschichte lebendig

Wie erweckt man ein Buch über Geschichte, ein gänzlich statisches Objekt, zum Leben? Wie Geschichte haben auch Animationen einen Anfang und ein Ende. Sie sind dynamische Elemente. Die Visualisierung von 14 000 Jahren Weltgeschichte erfolgte also über eine Vielzahl von Tricksequenzen in Form von 2D-Animationen.

Das Resultat: In 7 Minuten durch 14 000 Jahre Menschheitsgeschichte

Das Resultat unserer Animationsarbeit ist eine 7-minütige Reise durch 14 000 Jahre Menschheitsgeschichte. Ein klares visuelles Konzept macht die einzelnen Entwicklungszyklen von der Ur- bis zur Gegenwartsgeschichte für jedermann verständlich. In dem 7-minütigen Beitrag vereinen sich Bewegtbild und Moderation in dynamischer Weise. Aus einer ‚trockenen‘ Buchbesprechung und langem Interview wurde so ein unterhaltsamer und abwechslungsreicher TV-Beitrag, der den Zuschauer bis zur letzten Minute – oder besser gesagt: bis zum letzten Jahrhundert – fesselt.

infografik-wer-regiert-die-welt-wissenschaftlich infografik-wer-regiert-die-welt-wissenschaftlich

Weitere Projekte