zurück zur Übersicht

Transaktionaler Content

Beim transaktionalen Content steht die Übertragung (Transaktion) von bspw. Gütern oder Informationen zwischen zwei Wirtschaftssubjekten im Vordergrund. Diese Contentform gehört zu einer klassischen SEO-Strategie. Transaktionaler Content ist fürs Ranking und Suchmaschinenoptimierung wichtig, weil er häufig aufgerufen wird und ein hohes Suchvolumen besitzt. Er kann also lang anhaltenden organischen Traffic und somit Umsatz generieren.

Mit transaktionalem Content sind Produktbeschreibungen auf Produktseiten, Kaufberatung oder Markenseiten gemeint, die Besonderheiten darstellen und Hinweise für die Kaufentscheidung geben. Häufig wird transaktionaler Content, der einem Produkt beigefügt wird, zwar nicht groß beachtet, dennoch ist er wichtig, denn er bietet dem Kunden eine Hilfestellung. Er signalisiert dem Kunden, dass er sich für das richtige Produkt entschieden oder einen guten Anbieter gefunden hat. Insofern ist es wirklich wichtig, dass transaktionaler Content eine gute Struktur besitzt und bereits in den Überschriften Informationen schlüssig übermittelt. Dafür verwenden SEOs Listen und Tabellen, sodass der Content schnell erfasst werden kann. Hinzu kommen zusätzliche Bilder, Illustrationen, Erklärvideo sowie ein CTA und Buchungs- und Conversion-Module.