Screencast

Als ‚Screencast‘ bezeichnet man die Videoaufnahme bestimmter Abläufe bei der Nutzung einer Software auf Computer-Bildschirmen. So entsteht ein Film, der den Bildschirminhalt eines Nutzers wiedergibt. Screencasts werden häufig für Tutorials verwendet, die beispielsweise die Nutzung von Apps oder einer bestimmten Software erklären. Aber auch in der Welt der Computerspiele ist diese Form der Bedienungsanleitung weit verbreitet. Screencast-Programme wie Apples fest integrierter QuickTime-Player bieten außerdem eine Tonspur, mit der man seine Handlungen auf dem Bildschirm parallel kommentieren kann. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, die Klickmomente optisch hervorzuheben.

ZURÜCK

Weitere Begriffe aus der Kategorie Interactive