zurück zur Übersicht

Product-Backlog

Der Product-Backlog (Produkt-Auftragsbestand) ist die Liste aller Anforderungen an ein Produkt im Scrum-Prozess der agilen Software- und App-Entwicklung.

Der Product-Backlog wird in der agilen Software-Entwicklung genutzt, um zunächst etwa grobe Funktionen und Anforderungen an die jeweilige Software oder App zu definieren, später aber auch Verbesserungen und Fehlerbehebungen vorzubereiten und den Aufwand für die Entwicklung einzuschätzen. Dabei stehen insbesondere die Bedürfnisse der User und die User Storys im Vordergrund. Den Product-Backlog mit inkrementeller und iterativ dynamischer Liste konzipiert und überwacht der Product-Owner. Ihm obliegt es, Aufgaben zu priorisieren sowie Neuerungen und Änderungen zu genehmigen.

Das Entwicklerteam entscheidet allerdings, welche der Anforderungen aus dem Product-Backlog in den jeweiligen Sprint-Backlog übernommen werden.