zurück zur Übersicht

Netizen

Netizen oder Netzbürger werden alle jene besonders aktiven Bewohner oder Bürger des Internets genannt, die sich dort etwa in Hinblick auf Open Access, Netzneutralität oder freie Meinungsäußerung stark engagieren. Sie bieten Neuankömmlingen Hilfe an, engagieren sich in diesem neuen öffentlichen Raum und schätzen den verbindenden Wert der neuen öffentlichen Kommunikation.

Der Begriff ‚Netizen‘ ist ein Kofferwort und setzt sich aus den Kurzformen für ‚Internet‘ und ‚Citizen‘ zusammen. Er ist sprachwissenschaftlich noch nicht erfasst und wird umgangssprachlich verwendet, um damit Menschen zu bezeichnen, die sich durch besonderes gesellschaftliches Engagement im Internet auszeichnen.

Netizen verstehen das Internet als intellektuelle und bildende Ressource. Sie sehen sich als Teil einer weltweiten Gemeinschaft, als eine Art Weltbürger, der sich in einem gewissen Maße selbst Regeln gibt und so zur Weiterentwicklung des Internets beiträgt.

Unsere Insights für deinen digitalen Erfolg