Korrekturschleifen

Spricht man von ‚Korrekturschleifen‘, sind damit die einzelnen Abstimmungsrunden zwischen Auftraggebern und Auftragnehmern gemeint. Häufig kommt dieser Ausdruck im Agenturgeschäft vor. Beauftragt ein Kunde eine grafische, textliche oder andere kreative Leistung z. B. bei einer Marketing-, Werbe-, Kommunikations- oder Digitalagentur, dann werden mit dem zu erbringenden Leistungsumfang und dem Preis auch die Anzahl der Korrekturschleifen vereinbart. Je größer das Unternehmen desto mehr Korrekturschleifen werden anfallen, da die Entwürfe entsprechend mehr Hierarchien und Abstimmungsgremien vorzulegen sind. Die Anzahl der Korrekturschleifen schlägt sich sowohl in der Zeitplanung als auch in den Kosten des Auftrages nieder.

ZURÜCK