zurück zur Übersicht

Freemium

Freemium ist ein Geschäftsmodell, bei dem das Basisangebot eines Dienstes oder Produktes frei verfügbar, die zusätzlichen Inhalte und Funktionen jedoch kostenpflichtig sind. Es wird häufig in Smartphone-Apps oder webbasierter Software angeboten. Freemium wird außerdem in Medien wie Büchern oder Online-Zeitungen praktiziert. Diese können durch das zunächst kostenlose Vermarktungsmodell ihre Angebote nur dann monetarisieren, wenn sie ihre Zielgruppe davon überzeugen, auch zusätzliche Angebote nutzen zu wollen. Die Funktion der freien Verfügung ist dabei nicht eingeschränkt oder zeitlich begrenzt, nur der Funktionsumfang ist nicht so hoch wie bei einer Bezahlfunktion. Das Freemium-Angebot soll den Anwender reizen, sich weiter zu ‚engagieren‘.

Ein Freemium-Beispiel aus der App-Entwicklung ist eine Foto-App mit verschiedenen Filtern. Der Anwender kann die App zunächst mit fünf Standard-Filtern als Basisversion völlig frei aus dem App-Store herunterladen und nutzen. Um jedoch weitergehende Möglichkeiten zu nutzen, muss er zusätzliche Funktionen freischalten und aktivieren, indem er sie bezahlt.

Weitere Beispiele für Freemium sind Kommunikationsplattformen wie Skype, XING und MailChimp.