zurück zur Übersicht

Employer Branding

Zum Employer Branding zählen Marketingmaßnahmen und Strategien, die Unternehmen durchführen, um qualifizierte Mitarbeiter anzusprechen und ihre Angestellten zu motivieren. Es gilt, sich als attraktiver Arbeitgeber zu präsentieren, Besonderheiten bzw. seinen USP zu vermitteln und sich von Mitbewerbern abzuheben. Um sich als Arbeitgebermarke zu positionieren, nutzen Unternehmen Websites, Social Media, Jobmessen und Events, Bewertungsportale für Arbeitgeber sowie Employer-Videos und den Mitarbeiter-Podcast – im Idealfall mit passendem Tone of Voice.

Das Employer Branding entwickelt mit seriösen und umsetzbaren Leistungsversprechen die Marke des Unternehmens als Arbeitgeber. Es ähnelt dem Markenbildungsprozess. Besonders talentierte und qualifizierte Fach- und Führungskräfte haben Ansprüche an das Unternehmen, für das sie künftig arbeiten werden. Das Gehalt und Aufstiegschancen sind nicht mehr die alleinigen Gründe für eine Job-Entscheidung. Employer Branding beginnt bereits beim E-Recruiting und der freundlichen Gestaltung des Bewerbungsprozesses. Den Angesprochenen werden zudem Entwicklungsmöglichkeiten in einem attraktiven, glaubwürdigen und im besten Fall unverwechselbaren Unternehmen geboten. Dazu gehören bspw. interessante Aufgaben und eine positive Arbeitsatmosphäre mit flachen Hierarchien. Das Employer Branding verweist auf das Anreizsystem und die damit verbundene faire Bewertung von Leistungen. Hinzu kommen Aspekte wie die Unternehmenskultur, Möglichkeiten der Work-Life-Balance und neuerdings auch das Diversity Management.

Um potenzielle Mitarbeiter zu überzeugen, gestalten viele Unternehmen mit dem Employer Branding ihre Marke. Das gilt nach innen ebenso wie nach außen, denn auch für das Unternehmen bereits tätige Mitarbeiter werden durch die passende Außendarstellung stark motiviert. Gutes Employer Branding steigert ihre Identifikation mit dem Unternehmen und dessen Bild nach außen, weil der Arbeitgeber glaubwürdig und attraktiv erscheint. Die Zufriedenheit und die Mitarbeiterbindung steigen. Das wiederum verspricht gute Arbeitsleistungen und wirkt u. a. dem Krankenstand oder etwaigen Diebstahlsdelikten entgegen.

Weitere Begriffe

Unsere Insights für deinen digitalen Erfolg