zurück zur Übersicht

Sprint-Review

Der Sprint-Review ist einer von vier Teilen des Scrum-Prozesses, der zur agilen Software- und App-Entwicklung gehört.

Der Sprint-Review ist die dritte von vier Stufen oder auch Zeremonien, die innerhalb dieser Form der Software-Entwicklung angewendet werden. Der Scrum-Prozess in der agilen Software-Entwicklung ist iterativ und inkrementell. Die eigentliche Entwicklungs- und Programmierarbeit geschieht dabei in Sprints, die in der Regel eine bis zwei Wochen dauern. In dieser Zeit ist das Team allein und bekommt keine neuen Aufgaben, Ratschläge oder Ähnliches. Am Ende eines Sprints steht dann aber der wichtige Sprint-Review. An dem informellen, etwa 2-stündigen Treffen nehmen das gesamte Scrum-Team, also Entwicklerteam, der Product Owner und der Scrum-Master teil.

Dabei tauschen sich alle Seiten über die Ergebnisse des letztens Sprints aus und zeigen sie live, lassen diese dann im besten Fall abnehmen und organisieren den weiteren Fortschritt. Am Ende eines Sprint-Reviews sollte ein neu priorisierter Product Backlog stehen.