Buchvorstellung „Zehn Milliarden“: 2D Animation für TV Sendung Aspekte

Ist unser Planet in Gefahr? Rast die Menschheit unaufhaltsam auf einen globalen Kollaps zu? Schon zum Ende des Jahrhunderts hat die Erde mit wohl mindestens 10 Milliarden Menschen ihre Kapazitätsgrenze erreicht. Einhergehend mit erhöhtem Nahrungsmittelbedarf bei Verknappung der landwirtschaftlichen Nutzflächen, Wassermangel, Artensterben und Klimaerwärmung scheint die Apokalypse in Sicht. Während die Menschheit die Augen davor zu verschließen scheint, appelliert Stephen Emmott in seinem Buch „Zehn Milliarden“ ans kollektive Gewissen, den Raubbau an den natürlichen Ressourcen endlich zu beenden. Für den „aspekte“-Beitrag wurden Zahlen, Zitate und Grafiken bereitgestellt, die während des Interviews mit dem Autor in das real footage getrackt montiert wurden. Retro-Fotografien muten als Diaprojektion an, ergänzt durch eine Erklärvideo-Sequenz zum Thema Überbevölkerung.

Weitere Projekte