zurück zur Übersicht

Programmatic Advertising

Der Begriff ‚Programmatic Advertising‘ stammt aus dem Onlinemarketing. Er beschreibt den vollautomatischen, aber auch individualisierten An- und Verkauf von Werbeflächen im Internet. Dieser ersetzt immer mehr den manuellen Ankauf von Anzeigenplätzen. Dieser neue Verkauf passiert in Echtzeit, während eines Auktionsprozesses. Dabei werden personalisierte und direkt auf User zugeschnittene Werbebanner und Spots gebucht und ausgeliefert. Durch die Vielzahl an Informationen, die User im Netz hinterlassen, und deren gezielte Aufbereitung und Nutzung gibt es beim Programmatic Advertising eine Überprüfung der Nutzerrelevanz für den Werbetreibenden. Dazu gehören beispielsweise ‚Private Deals‘ zwischen den Parteien oder auch ‚Automated Guaranteed‘-Modelle.