zurück zur Übersicht

Merge

Merge ist ein Vorgang in der Webentwicklung. ‚Mergen‘ bedeutet übersetzt ‚verschmelzen‘ oder ‚abändern‘ und bezeichnet den Vorgang des Synchronisierens von parallelen Arbeitsschritten in der Webentwicklung. Das passiert etwa bei Textdateien und Verzeichnisstrukturen. In der Regel arbeiten mehrere Programmierer gleichzeitig, vielleicht sogar an unterschiedlichen Orten, an unterschiedlichen Versionen und an unterschiedlichen Dateien. Nach einiger Zeit wird das Projekt dann von den Entwicklern auf den gleichen Stand gebracht. Das heißt, die Programmierer mergen. Diese Verschmelzung der unterschiedlichen Arbeitsergebnisse wird als ‚Merge‘ bezeichnet. Das Ergebnis ist ein einzelner Datenbestand, der alle Arbeitsergebnisse vereint. Meistens passiert der Merge-Vorgang automatisch in einem Versionsverwaltungssystem, das ganz unterschiedliche Merge-Algorithmen besitzt.