Trick

‚Trick‘ ist die ältere Bezeichnung für Animation. Dabei werden durch (computer-)technische Verfahren Einzelbilder von Gegenständen oder Figuren aneinandergereiht. So entstehen künstlich simulierte Bewegungen. Um ein flüssiges Bewegtbild entstehen zu lassen, benötigt man 24 Bilder pro Sekunde.

Es gibt viele unterschiedliche Trickarten: Am bekanntesten ist der Zeichentrick, für den 24 Bilder pro Sekunde mit einer minimalen Weiterbewegung gezeichnet werden. Darüber hinaus sind Stop Motion und Legetrick bekannt. Üblicherweise werden solche Tricks heute zwei- und dreidimensional computeranimiert produziert.

ZURÜCK