zurück zur Übersicht

Logfiles

Logfiles sind Dateien, mit denen in Netzwerken und Rechnern automatisch alle abgelaufenen Prozesse aufgezeichnet werden. Webentwickler greifen zu einem späteren Zeitpunkt darauf zu und erhalten so wertvolle Einsichten in das Nutzerverhalten oder generell in die technischen Abläufe.

Logfiles werden in der professionellen Webentwicklung für die Fehleranalyse genutzt. Sie helfen der ausführenden Digitalagentur, Rechnerabstürzen und Fehlern bei der Übertragung von Daten vorzubeugen. Zudem ist es mit ihrer Hilfe möglich, verlorene Daten wiederherzustellen. Logfiles werden auch zur Optimierung der Website genutzt, um so die Usability und das Ranking zu verbessern.

Logfiles geben Auskunft über das Herkunftsland der User, das Betriebssystem, verwendete Plug-ins, aufgerufene Dateien, das Besuchsdatum und Verweildauer, vom User zuvor besuchte URLs, den verwendeten Browser und übertragene Bytes. Die Verwaltung der Logfiles geschieht über das Security Information Management (SIM).