zurück zur Übersicht

Invisible VFX

‚Invisible VFX (‚unsichtbarer visueller Effekt‘) ist ein Begriff aus der Animationstechnik, der genau jene Vielzahl von VFX-Effekten bezeichnet, die für den Zuschauer nicht sichtbar sind. Wenn irgendwo während der Dreharbeiten ein Kabel vergessen wurde, eine Antenne ins Set ragt oder ein Handy liegen gelassen wurde, müssen diese im Animationsstudio nachträglich wegretuschiert werden. Der VFX-Artist spricht jedoch auch von ‚Invisible Effect‘, wenn im Compositing unterschiedliche Ebenen, Footage-Material etc. zusammengefügt werden müssen oder wenn Räume mittels Green Screen Extensions erweitert werden. Ohne diese für den Zuschauer unsichtbaren Effekte kommen heute kaum noch Filmproduktionen aus.