zurück zur Übersicht

Französische Broschur

Heute wird diese Art des Einbandes kaum mehr angewendet. Früher war sie aber durchaus verbreitet. Der Umschlag war eher ein Provisorium und daher nur leicht am gehefteten Innenteil verklebt. Wurde das Buch häufig benutzt und war der Umschlag somit abgegriffen, konnte ein neuer gedruckt und leicht wieder befestigt werden. Dank dieser Methode wirkte ein Buch lange äußerlich wertiger als es durch die Abnutzung tatsächlich war.

Weitere Formen der Buchbindung sind die Englische Broschur und die Japan-Bindung.