zurück zur Übersicht

Cave

Der ‚Cave‘ gehört zum Bereich der Virtual Reality. Seine Anfänge kommen allerdings aus dem Kunstbereich. Er diente zur Visualisierung von Kunst und Wissenschaft für mehrere Menschen gleichzeitig. Im Cave benötigt der User kein Head-Mounted Display, kurz: VR-Brille. Der Cave besteht nämlich fast schon analog aus einem dreidimensionalen Raum, in den eine Umgebung/Environment projiziert wird. Das können zum Beispiel Animationen und Illustrationen sein. Der Betrachter steht also wirklich auf festem Boden inmitten eines künstlichen Raumes. Der Cave kann dabei einen 360-Grad-Blick bereithalten, weil theoretisch selbst die Decke und der Boden bespielt werden können. Der Cave findet heute Anwendung auch in Industrie und Forschung.