Bilderdruckpapier

Bilderdruckpapier wird aus Zellstoff hergestellt, aber mit chemischen Zusätzen vermengt, um im Endprodukt jene charakteristische glatte Oberfläche zu erzielen, die ein ungestrichenes Papier auszeichnet. Es ist in matter und glänzender Ausführung erhältlich und kommt hauptsächlich für Druck-Erzeugnisse mit hoher Farbbrillanz zum Einsatz. Während die Glanzvariante mit gestochen scharfen Kontrasten punktet, bietet eine matte Oberfläche beste Farbwiedergabe ohne Lichtreflexion und wirkt dezenter.

ZURÜCK

Weitere Begriffe aus der Kategorie Druck