zurück zur Übersicht

Aspect Ratio

‚Aspect Ratio‘ (‚Seitenverhältnis‘) bezeichnet das Seitenverhältnis von der Breite eines Bildes zu seiner Höhe. Es wird in der Regel durch Doppelpunkte getrennt.

Der Aspect Ratio ist zunächst einmal besonders bekannt durch seine Bedeutung im Kinofilm. Das ist in der Regel 1,85:1. Das allgemeingültige Videoformat ist allerdings 16:9 – sowohl im hochauflösenden Fernsehen wie auch im digitalen Fernsehen.

Das Konvertieren von Formaten mit ungleichen Verhältnissen, also vom Kino für die Videoauswertung oder für das Fernsehen, erreicht man dadurch, dass das Originalbild vergrößert wird, um das Empfangsformat auszufüllen und die überschüssigen Filminformationen abgeschnitten werden. Das passiert, indem horizontale Mattierungen und vertikale Matten hinzugefügt werden.

 

Dabei wird das Bild gedehnt bzw. verzerrt. So wird das Verhältnis des Empfangsformates gefüllt. Eine andere Möglichkeit ist es, in alle Richtungen verschiedene Faktoren zu skalieren, etwa um einen in der Mitte oder die in den Kanten.