„Faszination Universum“ – Zeichentrick und
2D-Animation
für ‚Terra X‘

Was hält die Himmelskörper auf ihren Bahnen? Im damals vorherrschenden Weltbild ist das gesamte Universum von Materie erfüllt, dem Äther. Der Äther setzt die Himmelskörper in Bewegung und treibt sie an. Newton konnte sich mit dieser Theorie nicht anfreunden. Seine Einsicht: Körper ziehen einander an. Er entwickelt das Konzept der Schwerkraft: Die Himmelskörper selbst beeinflussen sich durch eine geheimnisvolle Fernwirkung, der Äther ist keine treibende Kraft mehr. Je schwerer ein Körper ist, umso stärker seine Anziehungskraft. Auch der Mond wird durch die Schwerkraft der Erde auf seiner Bahn gehalten. Zur Erklärung der unterschiedlichen Weltbilder schuf die Trickfilmabteilung von ALEKS & SHANTU diese zwei Zeichentricksequenzen für Harald Lesch.

Weitere Projekte