Wie du ein Podcast-Telefoninterview technisch umsetzt

Nicht immer kannst du für dein Interview vor Ort sein. Deshalb greifst du in diesen Fällen einfach auf Skype oder das Telefon zurück. Aber wie geht das am besten? Und welche Techniken und Anbieter gibt es? Hier ein einleitendes Technikangebot für das berühmte erste Mal.

Du weißt schon lange, wie du ganz einfach einen Unter­nehmenspodcast erstellen kannst. Nicht umsonst hast du die letzten Jahre in deinem schwer angesagten Business-Podcast erfolgreich die nationale Anglerszene präsentiert. Bist von Seen und Flüssen zur Fachmesse gefahren und hast neue Kunden gewonnen und innovatives Marketing betrieben. Dein authentischer Podcast hat dich und dein Geschäft bekannt gemacht. Doch jetzt möchtest du endlich mal was über einen berühmten Hochseeangler berichten? Allerdings lebt ausgerechnet der in Argentinien. Der spricht zwar ganz gut Deutsch, nur leider ist der Flug ziemlich teuer. No way. Das Podcast-Interview muss über alle Kontinente geführt werden. Also, wie nimmst du es auf?

Jeder Interviewpartner bekommt eine Spur

Nun, was besonders beim ersten Mal gern vernachlässigt wird: auf separate Tonspuren zu achten. Es ist besser, wenn du für jeden Interviewpartner eine eigene Tonspur aufnimmst! Eine Spur ist deine, und jeder von deinen Gesprächspartnern bekommt auch eine. Dann kannst du später in der Postproduktion alle separat bearbeiten. Denn deine eine Interviewpartnerin spricht grundsätzlich leise, eine andere sehr viel lauter. Einer hustet, und bei dem Nächsten miaut die hungrige Katze. Mit separaten Tonspuren hast du im Nachhinein immer die Möglichkeit, diese einzelnen Spuren sorgfältig zu bearbeiten: einige Katzengeräusche zu löschen, die Stimmen anzupassen. Erst am Ende werden dann alle zusammengeführt.

Grafik: Screen auf dem beide Podcast Tonspuren gezeigt werden Grafik: Screen auf dem beide Podcast Tonspuren gezeigt werden

Podcast-Interviews ohne Tonstudio

Ein Podcast-Interview ohne Tonstudio zu produzieren ist ja immer mit gewissen Risiken behaftet, doch in manchen Momenten hast du keine andere Möglichkeit. Der Experte ist nur noch auf dem Flughafen zu erreichen. Oder denk an die Spielerinterviews – direkt im Stadion! Es geht immer, du musst dich nur an einige Regeln halten und dich sehr gut vorbereiten.

Strichillustration mensch hält den finger vor den mund

Setting

Niemand sollte sich täuschen. Dolby Surround gibt es bei Aufnahmen ohne richtiges Studio eher selten. Es rauscht irgendwie immer, doch du kannst es eindämmen. Sag deshalb deinem Partner rechtzeitig, er soll sich bitte einen Raum suchen, der wenig hallt und in den möglichst keine Außengeräusche wie Verkehr, Heizung oder Freunde ungefragt reinplatzen. Ja, das klingt sicher übertrieben, aber ratsam ist es, draußen ein Schild mit „Achtung, Aufnahme! Nicht Stören!“ anzubringen.

Dolby Surround Studio
Grafik microfone auf einem Stativ für eine Podcastproduktion

Technik

Du benötigst für den Beginn wirklich kein großes Podcastequipment. Für deinen Start genügt eine Grundausstattung, die ungefähr 200 bis 300 Euro kostet. Wenn dein Interviewpartner am anderen Ende von Deutschland kein gutes Mikro besitzt, überlege bitte, ob du ihm eins zuschickst, ausleihst oder kaufst. Teste es in jedem Fall vor dem Interview! Nicht, dass euer Gespräch später wie eine alte Dose klingt, auf die ständig einer draufhaut. Für Skype kannst du gerne dein Headset benutzen, damit du keine Echos produzierst.

Podcastequipment Skype
Logo Zoom Logo Zoom

Webbasierte Angebote: So klingt es besser

In den seltensten Fällen ist die Qualität bei Telefoninterviews wie bei einem Face-to-Face-Gespräch, das mit einem Recorder aufgenommen wird. Dennoch gibt es mehrere Anbieter, die sich daran versuchen. Wir featuren hier zunächst unseren ‚Held der Arbeit‘: ZOOM.

ZOOM-Anleitung

ZOOM ist eine erfolgreiche Software für Webinare und Meetings. Sie ist nahezu perfekt für deinen Zweck und kinderleicht zu bedienen. Erschrick nicht, du nimmst Bild und Ton auf. Es gibt aber einzelne Tonspuren. Wir schildern dir den Weg, wie es uns bei unseren Interviews gelungen ist.

  • Als Erstes verbindest du einen Computer mit der Webcam und dem Mikrofon bzw. dem Headset. Wenn du mit Laptop oder Smartphone arbeiten möchtest, hast du sowieso alles an Bord.
  • Schau nach, ob du Internetzugang hast. Alles da? Funktioniert? Dann benutz 5 Minuten vor dem Termin den ZOOM-Link, den du per Mail von ZOOM bekommen hast. Wenn du ihn nicht anklicken kannst, kopiere ihn einfach in deinen Webbrowser!
  • Im Browser öffnet sich nun ein Fenster. Du benutzt ZOOM zum ersten Mal? Dann wirst du nun aufgefordert, den ZOOM-Launcher herunterzuladen. Das ist nur einmal erforderlich. Bei Firefox auf ‚ZOOM-Meeting‘ gehen und auf ‚O.K.‘ klicken. Bei Google Chrome taucht ein Feld mit dem Button ‚Launch Application‘ auf. Drück ihn heiß und innig und geh anschließend auf ‚App starten‘!
  • Jetzt bist du schön eingeloggt und kannst endlich deine Partner beim Squash oder Tischhalma beobachten. Nein, Spaß!
  • Als Nächstes fragt ZOOM noch kurz nach, wie du an dem Treffen teilnehmen möchtest. Klick auf ‚Per Computer dem Audio beitreten‘. Let’s go!

ZOOM-Tonqualität

Bei ZOOM genügt manchmal die Qualität von deinen Gästen, während die eigene nicht so besonders ist. Vielleicht nimmst du nebenbei deine Stimme noch einmal extra auf. Dann synchronisierst du das, löschst deine eigene Stimme bei ZOOM – und schon bist du nahe an der Perfektion.

Grafik die auf einem Screen zeigt wie zwei Stimmen in unterschiedlicher Qualität aussehen Grafik die auf einem Screen zeigt wie zwei Stimmen in unterschiedlicher Qualität aussehen
Grafik Telefon mit schnur verbunden am Handy Grafik Telefon mit schnur verbunden am Handy

Telefongespräche aufnehmen leicht gemacht

Eine weitere Möglichkeit ist, das Telefon als Aufnahmegerät zu benutzen. Was für eine spektakuläre Idee! Das geht zum einen mit dem Smartphone, andererseits mit ‚the good old‘ Festnetz und einem spektakulären Geheimkandidaten.

Smartphone (Podcast-Walzer)

Öffne auf dem Telefon ‚Tape a call lite‘ und tipp auf den roten Punkt! Gehe nun flugs in den Konferenzmodus. Der oder die Gesprächspartner erfahren nun, dass du in eine Konferenz wechselst, los geht’s!

Smartphone Ansicht von Tape a Call (Grafik)
Festnetz-Podcast-Boogie Festnetz-Podcast-Boogie

Festnetz (Podcast-Boogie)

Eine andere Möglichkeit ist der Telefonadapter LRX-35. Mit dem kleinen Kameraden kannst du Telefonate problemlos mitschneiden. Dabei gibt es Unterschiede, ob du einen analogen oder digitalen Telefonanschluss hast.

Skype (Podcast-Lambada)

a) Auch mit Skype kannst du Podcast-Interviews führen und mitschneiden. Du musst nur dein Gespräch aufzeichnen. Dafür bietet sich Skype an.

  • Wenn du Skype geöffnet und dich mit den Partnern verbunden hast, wähl im Menü ‚weitere Optionen‘ den Punkt ‚Aufzeichnung starten‘!
  • Ist die Aufzeichnungsoption grau dargestellt? Dann sind deine Geräte nicht angeschlossen. Klick auf das Mikrosymbol, um Audiogeräte anzuschließen!
  • Du möchtest dein Interview beenden? Drück auf ‚Aufzeichnung beenden‘! Die Aufnahme wird nun als MP4 im Mediaplayer gespeichert.

 

b) Problematisch: Du nimmst via Skype in der Regel ja alle Partner zusammen auf. Besser wäre es, wenn jeder seine eigene Spur hätte. Wie passend, dass es dafür kongeniale Skype-Recorder gibt. Für den Mac OS X könnten wir bspw. ‚Call a Recorder‘ empfehlen. Damit kannst du Stereo aufnehmen.

 

  • Geh bei ‚Call a Recorder‘ auf ‚Einstellungen‘!
  • Such dort nach ‚Gesprächsaufnahme‘!
  • Unter ‚weitere Optionen‘ kannst du nun den Punkt ‚Gesprächsaufnahmemodus‘ auf ‚Stereo‘ stellen.

 

 

Resümee

Hier fehlt jetzt ein netter Abschluss zu diesem Artikel, doch ich hab eigentlich alles gesagt. Vielleicht sollte hier noch stehen, dass wir bereits mehrere Business- und Mitarbeiterpodcasts produziert haben, darüber einige vertiefende und einführende Artikel hier auf unserer Seite veröffentlicht haben, und dass wir uns freuen würden, wenn du uns eine kurze Nachricht schicken würdest, ob wir dir helfen konnten. Natürlich kannst du uns auch bei einem Podcast-Anliegen anschreiben. Die Adresse steht gleich hier. Also bis bald! Salut!

Portraitbild Shantu Bhattacharjee

Unser Dresscode? Maßgeschneiderte Lösungen für deinen Podcastauftritt.
Call me!

Kontaktiere uns ganz einfach!