zurück zur Übersicht

Mobile-First-Video

Das Mobile-First-Video ist eine Antwort auf die zunehmende Verbreitung der mobilen Endgeräte wie Smartphone oder Tablets. Dabei passt sich die Contenterstellung dem neuen, wesentlich kleineren Format an. Der Content sollte in der Zukunft durch die jeweiligen Influencer, SEOs und Content Creators unbedingt darauf angepasst werden. Ansonsten finden viele Handlungen außerhalb des kleinen Bildschirms statt. Sie sind dann für den User nicht mehr zu erkennen.

Wichtig ist bspw., kürzere Laufzeiten einzuplanen und die Kameraschnitte so zu setzen, dass die Handlung klar erkennbar bleibt. Also: weniger Totalen oder Panorama-Einstellungen, sondern eher Nah- oder halbnahe Einstellungen wählen! Auch Großaufnahmen sind möglich. Empfehlenswert sind dank Instagram auch quadratische 1:1- oder sogar Hochkantformate. Zudem sollte der Content aufgrund der neuen Sound-off-Situationen eher ohne Ton, dafür aber mit Untertiteln auskommen.