Fade-out

Fade (Dt.: ‚blenden‘) beschreibt eine Technik, die ursprünglich aus der Tontechnik stammt. Beim sogenannten Fade-out-Effekt wird die Tonspur über einen Zeitraum immer leiser, bis sie schließlich nicht mehr zu hören ist.
Nach dem gleichen Prinzip funktioniert der Fade-in-Effekt, nur wird hier die Tonspur am Anfang allmählich lauter, bis sie schließlich die normale Lautstärke erreicht hat.

Als visuelle Gestaltungselemente lassen sich Fade-in- und Fade-out-Effekte auch in Videoschnitt, Animation und Webdesign anwenden. Dort erscheint oder verschwindet ein Bild nur langsam über einen gewissen Zeitraum.

ZURÜCK

Weitere Begriffe aus der Kategorie Film