zurück zur Übersicht

E-Mental-Health

E-Mental-Health ist ein Teilbereich der E-Health.

E-Mental-Health umfasst die Behandlung und Vorbeugung von psychischen Erkrankungen durch digitale Medien und Verfahren wie etwa Applikationen oder die Videosprechstunde. Die Angebote reichen von Onlineberatungen bis zu E-Mail-Therapien oder computerbasierten Verfahren wie niedrigschwelligen Selbstmanagement-Systemen. Diese Verfahren dienen meist dazu, den langen Wartezeiten auf einen Therapieplatz entgegenzuwirken und Alternativen anzubieten. Diese Form der Intervention erreicht häufig Betroffene, die aus Angst vor Stigmatisierung oder weil sie keinen Zugang zu einem Therapeuten haben, keine Therapie beginnen, diese aber benötigen.

Bei E-Mental-Health-Angeboten wird meist auf Blended Care zurückgegriffen.