zurück zur Übersicht

Advertorial

‚Advertorial‘ ist das Kofferwort aus ‚Advertisement‘ (‚Anzeige‘) und ‚Editorial‘ (‚Leitartikel‘). Es bezeichnet redaktionell gestaltete Werbemaßnahmen, die sich in Layout und Tone of Voice dem jeweiligen redaktionellen Umfeld anpassen. Als Finanzierungsmodell sind sie aus den Onlinemedien nicht wegzudenken.

Das textlastige Advertorial zählt zu den Native-Advertising-Werbeformen und wird von den Lesern im besten Fall nicht als Werbung oder Öffentlichkeitsarbeit wahrgenommen, sondern als informativer redaktioneller Artikel. Bei Werbetreibenden im technischen B2B- und Industriemarketing sind Advertorials besonders beliebt, da Leser in wesentlich höherem Maße aufnahmebereit sind, wenn sie den Werbeinhalt innerhalb eines gewohnten redaktionellen Umfeldes erhalten. Die Unternehmenskommunikation nutzt sie bspw. im Onlinemarketing und Content-Marketing, um ein neues Produkt einzuführen.

Dabei ist das Advertorial kein reiner Werbetext, sondern wird unterhaltend und hochinformativ gehalten. Die Fragestellung ähnelt einem Artikel, die Antwort ist hingegen werblich. Nach dem deutschen Presserecht müssen Advertorials als Anzeige gekennzeichnet sein, was aber nicht immer in der gewünschten Eindeutigkeit passiert.

Unsere Insights für deinen digitalen Erfolg