zurück zur Übersicht

Screensharing

Beim Screensharing haben mehrere Teilnehmer Zugang zu einem fremden Bildschirminhalt. In solchem Fall arbeiten mehrere Teilnehmer, die nicht unbedingt im gleichen Raum anwesend sein müssen, gemeinsam an einem Dokument oder einer Applikation. Die User haben den Eindruck, sich direkt vor einem völlig fremden Computer zu befinden. Dabei wird etwa einem Kunden eine Hilfestellung gegeben, allerdings erst dann, wenn andere Hilfsangebote wie Internetforen oder Chats ausprobiert wurden. Dafür wird in der Regel sogar das Desktopsharing-Programm genutzt. Der fremde User kann so selbst komplizierte Softwareprobleme lösen.

Eine weitere Möglichkeit des Screensharings sind Livestreamings bei Computerspielen oder die Präsentation einer Anwendungssoftware.

Unsere Insights für deinen digitalen Erfolg