Agenturlexikon | Fashionfilm

Kategorien im Überblick

10 Regeln, mit denen dein Erklärvideo garantiert ein Erfolg wird

Was du bei der Konzeption und der Produktion deines Erklärvideos

5 unterschiedliche Marketing-Videos aus der Welt der Mode

Mode in ihrem besten Licht zu präsentieren ist für Retailer

Abspann

Als ‚Abspann‘ bezeichnet man das grafische Ende einer Sendung, in

After Effects

After Effects ist ein führendes Compositing und eine Animationssoftware von

Audiologo

Das Audiologo ist eine Art akustisches Markensignal, das in verschiedenen

Bauchbinden

Als ‚Bauchbinden‘ bezeichnet man die Einblendung von Namen und Funktion

Beitragstrenner

Als ‚Beitragstrenner‘ (oder auch nur ‚Trenner‘) werden in TV-Sendungen die

Buy-out

Durch Bezahlung eines Buy-outs (auch ‚Buyout‘) sichert sich ein Interessent/Kunde

Callsheet

Das ‚Callsheet‘ ist ein Begriff aus der Werbefilmproduktion. Das Callsheet

CG-Animationen

Die Abkürzung ‚CGI‘ steht für ‚Computer Generated Imagery‘ und beschreibt

Die 5 wichtigsten Videomarketing-Trends 2018

Der Siegeszug von Online-Videos ist ungebrochen. Aber was sind die

Double-Exposure-Effekt

Siehe: ‚Mehrfachbelichtung‘

Editorial

Bei einem Editorial handelt es sich um einen Leitartikel oder

Fade-in

Siehe: ‚Fade-Out‘

Fade-out

Fade (Dt.: ‚blenden‘) beschreibt eine Technik, die ursprünglich aus der

Fashion-Film-Produktionen für die Modeindustrie

Genre

‚Genre‘ stammt aus dem Französischen und bedeutet so viel wie

Intro

Siehe: ‚Vorspann‘

Jump Cut

Der Filmbegriff ,Jump Cut‘ ist mit ,Bildsprung‘ zu übersetzen und

Ken-Burns-Effekt

Der Ken-Burns-Effekt ist eine beliebte Animationstechnik, die beispielsweise historischen Fotos