zurück zur Übersicht

Exploratives Prototyping

Exploratives Prototyping ist ein bewährtes Prinzip in der Software-Entwicklung.

Der Grund für die Entwicklung eines Prototyps ist, eine gemeinsame Basis zur Kommunikation zwischen Kunden und Entwicklern zu schaffen und dafür quasi eine Art Zielsystem für die Software zu konstruieren. Der Prototyp ist funktionsfähig mit integrierten Grundlagenfunktionen.

Das explorative Prototyping gibt dem Entwickler einen Anblick auf den angesteuerten Anwendungsbereich. Mit und durch ihn kann der Entwickler gemeinsam mit den Auftraggebern Lösungsansätze besprechen und deren Realisierung abschätzen. Auf der Grundlage von Kundenwunsch und der zukünftigen Anwendung wird dann ein Prototyp entwickelt. Beim explorativen Prototyping geht es zuallererst um die Systemfunktionalität, nicht um visuelle Qualität.