Agenturlexikon

Die digitale Kommunikationsbranche ist ein Eldorado für Abkürzungen und erklärungsbedürftige Begriffe. Ein paar dieser nicht ganz alltäglichen Ausdrücke, haben wir in unserem Agenturlexikon zusammengestellt. Nimm doch bitte Kontakt zu uns auf, wenn du die ein oder andere Erklärung vermisst. Kurzfristig beantworten wird dir deine Frage derweil sicher Wikipedia.

Template

Der Begriff ,Template‘ beschreibt eine Programmvorlage, die in festgelegten Feldern

Testimonial

Ein Testimonial ist eine werbende Person, die sich für ein

Testimonial Video

Ein Testimonial Video ist typischerweise eine Live-Action-Produktion. Meistens beantworten dabei

Thermodruckverfahren

Siehe Reliefdruck

Thermografie

Siehe ‚Reliefdruck‘

Thumbnail

Als ‚Thumbnails‘ (Dt.: ‚Daumennagel‘) bezeichnet man Miniaturbilder, die als Vorschau

Timeline

Als ,Timeline‘ bezeichnet man im Webdesign eine Zeitleiste oder einen

Tooltip

Ein Tooltip erscheint während eines Mouseover als kleines, interaktives Pop-up-Fenster.

Top-Level-Domain

Als ‚Top-Level-Domain‘ bezeichnet man die durch einen Punkt abgetrennte Endung

Touchpoints

Im Zuge der Customer Journey wird ein potenzieller Kunde mit

Traffic

Während Autofahrer im Straßenverkehr wenig Traffic bevorzugen, ist dieser für

Trick

‚Trick‘ ist die ältere Bezeichnung für Animation. Dabei werden durch

Trigger

Der im Netz umgangssprachlich gebräuchliche Begriff ‚Trigger‘ bezeichnet einen Auslöser

TTL

‚TTL‘ ist die Abkürzung für ‚time to live‘, was mit

Tutorial

Mit dem Begriff ,Tutorial‘ bezeichnet man filmische Anleitungen, die ein

Tweening

Der Begriff ‚Tweening‘ (Abkürzung für ‚inbetweening‘, Engl.: ‚in between‘/Dt.: ‚zwischen‘)

TYPO3

TYPO3 ist ein Content-Management-System (CMS), welches durch Erweiterungen (Extensions) an

UGC

UGC ist die Kurzform der englischen Bezeichnung ,user generated content‘,

UI

Der Begriff ‚User Interface‘ (UI) ist mit ‚Benutzeroberfläche‘ zu übersetzen

URL

URL steht für ‚Uniform Resource Locator‘, was mit ‚Einheitlicher Ressourcenanzeiger‘