zurück zur Übersicht

Livestreaming-Plattform

Eine Livestreaming-Plattform bietet Streamern die Möglichkeit, sich live ein breites Publikum aufzubauen.

Livestreaming über eine Livestreaming-Plattform hat sich mittlerweile etabliert. Zunächst als Möglichkeit für Gamer gestartet, versammeln sich heute immer mehr Menschen zu anderen Formaten wie etwa Just Chat auf den verschiedenen Livestreaming-Plattformen. Sie bieten die Möglichkeit der tiefen Vernetzung und der Interaktion, die die klassischen Medien nicht besitzen. Natürlich haben einzelne Streamer, Gamer und Influencer sehr viele Abonnenten, sie generieren teilweise astronomische Einnahmen, aber der User kann ebenso dem Treckerfahrer von der Nordküste folgen wie dem Koch beim Kochen oder der Katzenfreundin mit ihren Katzen. Das, was früher dem Fernsehprogramm vorbehalten war, ist heute für jeden möglich.

Auch für die Unternehmenskommunikation und große Marken sind Livestreaming und die Livestreaming-Plattformen wie Twitch, YouTube und Periscope interessant geworden. Twitch besuchen pro Tag teilweise bis zu 1,54 Millionen User. Es ist modern, technikfreundlich und interaktiv, was etwa die Kundenbindung unterstützen kann. Eine ziemlich passende Plattform für Early Adopter.

Das nutzte Porsche, als der Autohersteller einen neuen Rennwagen zuerst auf Twitch in Verbund mit einem Live-Videospiel präsentierte. Fast eine Million Zuschauer waren live dabei. Auch BMW launchte noch vor der offiziellen Pressepräsentation einen neuen Wagentyp auf Twitch. 330 000 Minuten Watchtime und 21 000 Live-Kommentare waren die Folge.