zurück zur Übersicht

E-A-T

E-A-T wurde 2018 von Google eingeführt und ist eine konsequente Weiterentwicklung der Neuausrichtung, die die Suchmaschine bereits mit dem Hummingbird-Algorithmus begonnen hat. War es vorher hohe Qualität allgemein, wurden mit E-A-T neue, eher weichere Kategorien im SEO definiert und eingeführt. Es gibt folglich hohes und niedriges E-A-T.

‚E-A-T‘ steht dabei für ‚Expertise‘, ‚Autorität‘ und ‚Vertrauenswürdigkeit‘. Die Bewertung wird von unterschiedlichen Faktoren bestimmt, maßgeblich sind sehr wahrscheinlich jedoch nur zwei, darunter die Search Quality Rater. Sie bewerten die jeweiligen Webseiten nach einem Katalog, dem Search Quality Evaluator Guidelines. Sie geben der Suchmaschine eine Art Feedback, welcher Seite sie vertrauen und welcher nicht. Dabei wird besonders die Trustworthiness im E-A-T beurteilt. Je mehr die User einer Seite vertrauen, umso höher das E-A-T. Damit hängt auch zusammen, dass derjenige belohnt wird, der Autorität im Netz besitzt, z. B. weil er für die User sehr guten Content bereitstellt. Dazu passt, dass auch Expertise belohnt wird, wenn bspw. ein Tutorial besonders hilfreich ist oder ein Live-Q&A besonders häufig angeklickt wird.

Hinzu kommt das sogenannte Medic-Update und vor allem eine Änderung bei den Quality Rater Guidelines. Diese haben zwar nicht direkt Auswirkungen auf das Ranking, verweisen aber sehr genau auf die Richtung, die Google gehen wird.

Du willst wissen, wie E-A-T deine Website bewertet? Du möchtest überhaupt mehr über SEO erfahren und dein Pagerank optimieren? Unsere Experten erstellen dir gerne eine faktenorientierte Analyse und helfen dir, eine zielführende SEO-Strategie für deine Website zu entwickeln. Melde dich einfach bei uns.

Tel.: 030 40045775 | E-Mail: hello@aleksundshantu.com
Wir freuen uns auf dich!