zurück zur Übersicht

Agile Software-Entwicklung

Die agile Software-Entwicklung ist eine Form der Projektentwicklung. Bei der agilen Software-Entwicklung wird das Programm ohne Projektmanager und ohne Lastenheft realisiert. An die Stelle des Managers rückt stattdessen ein Scrum-Master. Der moderiert die Entwicklung der unterschiedlichen Teams. Er hält so die Kommunikation untereinander und zum Kunden offen und niedrigschwellig.

In der klassischen Software-Entwicklung wird ein Projekt, bspw. eine App, lange im Voraus in allen Einzelheiten und Details in einem Pflichten- und Lastenheft geplant. Anschließend wird in einem längeren Arbeitsschritt entwickelt. Bei der agilen Software-Entwicklung hingegen wechseln sich kurze und längere Planungs- und Entwicklungsphasen ab.

Die Idee dahinter: Erfahrungsgemäß verändern sich die Anforderungen während der Entwicklungszeit noch. Einige sind zu Projektbeginn noch gar nicht vollständig bekannt oder stellen sich erst sukzessive heraus. Durch agile Software-Entwicklung kann schnell und angemessen auf Bedürfnisse des Kunden und technische Erfordernisse reagiert werden.