Hanno Rinke

Hanno Rinke ist Schriftsteller, Komponist und Regisseur. Im Rahmen der Rinke-Stiftung fördert er den verantwortungsvollen Umgang mit der deutschen Sprache. Für die Neugestaltung seines Archivs, bestehend aus Literatur-, Musik- und Filmbeiträgen, konzipierte und realisierte ALEKS & SHANTU eine Onlineplattform, die es dem Autor ermöglicht, seine Werke einem breiten Publikum vorzustellen und mit seinen Lesern und Interessenten unmittelbar in Dialog zu treten.

www.hanno-rinke.de

Webdesign

Um der Persönlichkeit Hanno Rinkes gerecht zu werden, entwickelte ALEKS & SHANTU für die Gestaltung der Website unterschiedliche illustrative Stile. So ist es beispielsweise gelungen, die inhaltliche Bandbreite von persönlichen Erlebnissen, historischen Bezügen und touristischen Aspekten im Reiseblog „Unterwegs“ zusammenzuführen und interessant zu teasern. Zum Agenturservice zählen außerdem Content Management, Social-Media-Marketing, die Betreuung des wöchentlichen Newsletters sowie regelmäßige Lektoratsarbeiten. In Planung befinden sich derzeit eine Kampagne zur Bundestagswahl, ein Theaterprojekt über das Leben und Wirken Hanno Rinkes, eine biografische Verfilmung sowie Arbeiten an einem neuen Buch.

Hanno Rinke Desktop Blog
Hanno Rinke Blog Duino / unterwegs #22 Mobile
iPadAnsicht Hanno Rinke Website - Rubtik Lesesaal
iPadansicht Hanno Rinke Website Rubriken Prosa und Lyrik mit drei Fotos und kurzen Texten

In aller Munde:
Social-Media-Promo

Mittels Animationsvideos haben wir Hanno entlang seiner Reisen und hinweg durch die Zeit in aufmerksamkeitsstarken Videos präsentiert. Im Zuge einer Social-Media-Kampagne sorgten die animierten Titelbildillustrationen aus seiner Erzählung „Fast am Ziel – 99 Umwege“ für Aufsehen und kontroverse Stellungnahmen: „Worum geht’s hier?“, fragt man sich: Papst streichelt Zieglein, Karajan dirigiert Schweine und Hanno kuschelt mit Hitler? Im Hanno-Rinke-Blog geht’s um genau das alles: seine vergangene Liebe, seinen Drang zu reisen, seine Suche nach Zeitzeugenaufnahmen und geschichtlicher Reflexion, seine Hingabe und Abscheu gegenüber Religion, seine Sehnsucht nach Leben und Gedanken um den Tod.

Weitere Projekte